Beiträge

Mitgliederversammlung 2013 in Hamburg

Am 30.10.2013 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Berufsverband Feuerwehr e.V. in Hamburg statt.

Der Vorsitzende Olaf Reichelt konnte Mitglieder aus dem ganzen Bundesgebiet begrüßen.

Olaf Reichelt gibt in seinem Rechenschaftsbericht einen Rückblick über das Erreichte ab.
Unterstützt durch eine PowerPoint Präsentation stimmt der 1. Vorsitzende das Plenum auf die Veränderungen in der nächsten Zeit ein:

-    Das Kompetenzteam im Büro des BV in der Sportallee wird zukünftig durch den Kollegen Jens Hollenkamp verstärkt werden.
-    Der Internetauftritt wird überarbeitet.
-    Vorstellung der Themen für eine Klausurtagung Anfang 2014.
-    Bericht vom Besuch bei der EFFUA (European Fire Fighter Unions Alliance) in Helsinki.
-    Vorbereitung der Mitglieder auf eine Abstimmung zum Beitritt zur EFFUA!
-    Olaf wirbt um Unterstützung und Zustimmung zum Beitritt in den Europäischen Dachverband.

Zum Ende seines Berichtes bedankt sich Olaf Reichelt bei allen aktiven Kollegen für die geleistete Arbeit.
Ein besonderer Dank, mit Übergabe kleiner Präsente, gelten dem Kollegen Markus Wilken, der nach mehr als sechs Jahren Verbandsarbeit aus persönlichen Gründen aus dem Vorstand ausscheidet, sowie dem Kollegen Rüdiger Wienck für sein Engagement bei der Ausübung seines Amtes als Kassenwart des Berufsverbandes.
image

Der Wahlleiter legt die zu wählenden Ämter fest.
Die Mitglieder des Vorstandes stellten sich zur Wiederwahl und wurden vom Plenum bestätigt. Als Nachfolge für Markus Wilken wurde für das Amt des Schriftführers der Kollege Marcus Bätge gewählt.
Zusätzliche Unterstützung erhält der Vorstand durch die Wahl von Jens Hollenkamp und Michael Unterhalt.
Eine Erweiterung der Mitglieder im Vorstand wurde durch neue und geänderte Aufgaben dringend notwendig.

Die Mitgliederversammlung beschließt eine neue Beitragsordnung, in der die unterschiedlichen Entgeltgruppen von Angestellten berücksichtigt werden.

In den Berichten aus den Orts- und Landesverbänden wurden die unterschiedlichen Probleme und Erfolge thematisiert.

Die Mitglieder sprachen sich mit großer Mehrheit für einen Eintritt des Berufsverband Feuerwehr e.V. in die EFFUA aus.
effua

Olaf Reichelt für den Vorstand